Über uns


Seit 1978

Der Rover Club Schweiz (RCS) wur­de 1978 gegrün­det und ist seit über 35 Jah­ren der natio­na­ler Club, der Lieb­ha­ber der Auto­mar­ke ROVER zusam­men­bringt. Er beher­bergt zur Zeit über 60 Besit­zer der Model­le P2, P4, P5, P6, SD1 und selbst­ver­ständ­lich auch alle gän­gi­gen Typen der neu­zeit­li­chen Rover Auto­mo­bi­le und dem Ran­ge Rover. Das zur Zeit ältes­te Fahr­zeug, ein Rover 16 P2, stammt aus dem Jahr 1947. Wir sind begeis­ter­te Rover-Fah­rer, die die­ser fei­nen Art der Fort­be­we­gung auch in Zukunft treu sein und die Freun­de der legen­dä­ren Mar­ke zusam­men­hal­ten und die Wer­te von ROVER bewah­ren wol­len. Dabei spielt das Alter des Fahr­zeu­ges abso­lut kei­ne Rol­le, es sind bei uns alle Model­le willkommen.

 

 

Zweck

Zweck des Clubs ist: die Erhal­tung und Pfle­ge unse­rer Fahr­zeu­ge; der Erfah­rungs­aus­tausch; die Hil­fe­stel­lung bei Restau­ra­tio­nen und Repa­ra­tu­ren, die Ersatz­teil­be­schaf­fung etc.; die Orga­ni­sa­ti­on von Ver­an­stal­tun­gen und Aus­flü­gen, sowie nicht zuletzt auch die Pfle­ge der Kame­rad­schaft, dies sogar grenz­über­schrei­tend zu den ande­ren euro­päi­schen Rover-Clubs. Zusam­men mit den Rover-Clubs aus Deutsch­land und Öster­reich füh­ren wir ein gemein­sa­mes Club-Organ, das Club­ma­ga­zin RoverDri­ve, das zwei Mal im Jahr erscheint und unse­ren Mit­glie­dern kos­ten­los abge­ge­ben wird.

 

Freude am Rover

Unse­re Club­mit­glie­der unter­stüt­zen sich gegen­sei­tig mit Tei­len, Tipps und Taten. Kurz, wir tun alles, um die Freu­de an unse­ren Fahr­zeu­gen der Mar­ke ROVER zu för­dern und zu erhal­ten. Um unse­re Zie­le errei­chen zu kön­nen, unter­hal­ten wir auch Kon­tak­te zu spe­zia­li­sier­ten Ersatz­teil-Händ­lern, Werk­stät­ten und gleich gesinn­ten Clubs und Orga­ni­sa­tio­nen in ganz Euro­pa. Unser beson­de­res Augen­merk gilt dabei natur­ge­mäss den bri­ti­schen Clubs, wel­che sehr spe­zia­li­siert sind und in Fra­gen der Ersatz­teil­be­schaf­fung eine uner­setz­li­che Hil­fe dar­stel­len. Inner­halb des Clubs hel­fen wir uns mit Rat und Tat soweit dies mög­lich ist, was oft zu einem regen Infor­ma­ti­ons­tausch über die ein­zel­nen Model­le führt. Für alle Fahr­zeug­ty­pen ste­hen club­in­tern sog. Typen­re­fe­ren­ten zur Ver­fü­gung, die den Club­mit­glie­dern kom­pe­tent bera­tend zur Sei­te stehen.

 

 

Kameradschaft

Nebst all der Tech­nik pfle­gen wir aber auch die Gemüt­lich­keit und die Kame­rad­schaft. Mehr­mals pro Jahr ver­sam­meln wir dazu unse­re ROVER, unse­re Fami­li­en und Freun­de zu Aus­fahr­ten und gemein­sa­men Besu­chen von inter­es­san­ten Events. Regel­mäs­sig wer­den im Tur­nus auch mehr­tä­gi­ge Ver­an­stal­tun­gen mit befreun­de­ten aus­län­di­schen Clubs orga­ni­siert. Schon fast sprich­wört­lich dabei ist die im Club gepfleg­te Freund­schaft weit über die Lan­des­gren­zen hinaus.

 

Was wir nicht können

Aber was wir leider nicht können: Wir können sowohl aus Kapazitäts- wie auch aus rechtlichen Gründen keine öffentliche Auskunfts- und Anlaufstelle für komplexe technische Fragen sein. Dafür bitten wir um Verständnis. Aus dem gleichem Grund treiben wir als Club selber keinen Handel mit Fahrzeugen oder Ersatzteilen. Unseren Clubmitglieder steht für solche Zwecke der MARKTPLATZ zu günstigen Bedingungen zur Verfügung: Inseratanfragen bitte an den Webmaster.